The Irishman

Plakat von "The Irishman"

The Irishman

20193 h 29 min
Kurzinhalt

Frank Sheeran arbeitet viele Jahre als Geldeintreiber und Problemlöser für den Mafiaboss Russell Bufalino. Vor seiner Zeit als Gangster fuhr Frank den Wagen einer Fleischerei und kämpfte davor im Zweiten Weltkrieg unter anderem in Sizilien gegen die Achsenmächte, wo er auch die italienische Sprache erlernte, nicht wissend, dass diese seine Eintrittskarte in die Welt des organisierten Verbrechens sein sollte. Auf Empfehlung Russels stellt ihn der mit der Cosa Nostra verbandelte Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa als seinen Bodyguard ein. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich erst Respekt, dann eine enge Freundschaft. Je mehr Jahre ins Land ziehen, desto höher steigt Frank auch in den Rängen der Mafia auf und desto grausamer werden die Verbrechen, die er verübt. Dann bekommt er den Auftrag, Hoffa zu ermorden…

Metadaten
Titel The Irishman
Original Titel The Irishman
Laufzeit 3 h 29 min
Starttermin 1 November 2019
Regisseur Martin Scorsese
Detail
Medien DivX
Format 3D
Sprachen Deutsch
Film-Details Verfügbar
Bewertung Grandios
Schauspieler
Mit: Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci, Stephen Graham, Ray Romano, Harvey Keitel, Bobby Cannavale, Anna Paquin, Stephanie Kurtzuba, Kathrine Narducci, Welker White, Jesse Plemons, Jack Huston, Domenick Lombardozzi, Paul Herman, Louis Cancelmi, Gary Basaraba, Marin Ireland, Sebastian Maniscalco, Steven Van Zandt, Lucy Gallina, Jonathan Morris, Dascha Polanco, Bo Dietl, Aleksa Palladino, Daniel Jenkins, Jim Norton, Billy Smith, Kevin O'Rourke, Action Bronson, Glenn Cunningham, Paul Ben-Victor, Patrick Gallo, James Martin, Jake Hoffman, Barry Primus, Danny A. Abeckaser, Anthony J. Gallo, J. C. MacKenzie, Joseph Bono, Jamil Antonio Stefan, Louis Vanaria, Craig Vincent, John Polce, Joseph Riccobene, Vinny Vella, Thomas E. Sullivan, John Cenatiempo, Robert Mladinich, Rich Reilly, Robert Funaro, Tess Price, Jennifer Mudge, India Ennenga, Jordyn DiNatale, Kate Arrington, Bernie Martin, Philip Suriano, Tony Suriano, Jason A. Iannacone, Michael C. Brennan, James P. Harkins, Al Linea, Garry Pastore, Frank Pietrangolare, Frank Aquilino, Johnny T. Sollitto, Patrick Murney, Samantha Soule, Richard V. Licata, Vito Picone, Larry Mazza, Craig DiFrancia, Ira Drukier, Jon Bruno, Paul Borghese, Steven Maglio, James Licata, Veronica Alicino, Mike Massimino, James Ciccone, Ron Castellano, Marco Greco, Meghan Rafferty, Aldo Sergi, James Lorinz, Jeffrey Paul, Robert C. Kirk, Vincent Maritato, Lawrence Smith, Rebecca Faulkenberry, Ken Wulf Clark, John Rue, Steve Routman, Fernando Vera, Peter Claymore, Charles DelGatto, Michael Gongora, Eugene Bunge, Matthew F. O'Connor, Cliff Moylan, Vincenzo DelRiccio, Steve Beauchamp, Alfred Sauchelli Jr., Joe Giorgio, Diana Agostini, Lauren Aparicio, Kelley Rae O'Donnell, John Garrett Greer, Jack Caruso, John Scurti, Thomas J. Jenkins, Steve Witting, Luke Smith, Brent Langdon, James D. Forsha, Giacomino J. Matra, Paul Pearlman, Frank L. Messina, Cilda Shaur, Dominick LaRuffa Jr., Erick Zamora, Joe Caniano, Lou Martini Jr., Michael Bottari, John Bianco, Margaret Anne Florence, Siena Marino, Lori Arkin, Nicholas Chrysan, Samantha Coppola, Logan Crawford, Jeff DeHart, Mark Fairchild, Blaise Corrigan, Jill Brown, Tim Neff, Matt Walton, Peter J. Fernandez, Stephen Mailer, Gino Cafarelli, Robin Kerbis, Lucia Giannetta, Michael Romeo Ruocco, Anne Horak, Nina Lafarga, Clark Carmichael, Joseph Russo, Jeremy Luke, Barbara Eyland, Tracy J. Everitt, Saint Marino, Mario Corry, Johnny Potenza, Joe Passaro, Patrick Borriello, Alfred Nittoli, David Aaron Baker, Stanley Burns, Bill Timoney, Thomas J. McDonald, Virl Andrick, Ernest L. Sanders Jr., Bill McHugh, Kevin Kane, Amelia Brain, Craig Castaldo, Jacqueline Kennedy, John F. Kennedy, Fidel Castro, Michael Iacono, Ashley North, Dean Ciallella
Trailer

The Comedian: Wer zuletzt lacht

Plakat von "The Comedian: Wer zuletzt lacht"

The Comedian: Wer zuletzt lacht

20162 h 00 min
Kurzinhalt

Jackie war ein erfolgreicher Comedian, der einen Sitcom-Hit hatte, doch seit dem Ende seiner TV-Serie läuft es für ihn nicht mehr rund. Nun ist er zurück in seiner alten Heimat, wo die Tochter seines Bruders heiraten wird. Weil die tollen Jobangebote ausbleiben, kann ihm seine Agentin nur Stand-Up-Gigs mit anderen alten Recken vermitteln. Weil es bei einem der Gigs eine kleine Auseinandersetzung gibt, muss Jackie schließlich Sozialstunden in einem Obdachlosenheim ableisten. Dort trifft er auf Harmony und verliebt sich. Gemeinsam mit ihr streift der Komiker mit der scharfen Zunge und einem Faible für Beleidigungen durch New York – zu Auftritten von Kollegen, einem Gig in einem Altersheim, der Hochzeit seiner Nichte oder auch dem Geburtstag von Harmonys kontrollsüchtigem Vater Mac Und überall zerbricht er mit seinen Worten reichlich Porzellan…

Metadaten
Titel The Comedian: Wer zuletzt lacht
Original Titel The Comedian
Laufzeit 2 h 00 min
Starttermin 9 Dezember 2016
Regisseur Taylor Hackford
Detail
Medien DivX
Format SD
Sprachen Deutsch
Untertitel
Film-Details Verfügbar
Bewertung Nicht schlecht
Schauspieler
Mit: Robert De Niro, Leslie Mann, Danny DeVito, Edie Falco, Harvey Keitel, Charles Grodin, Patti LuPone, Cloris Leachman, Veronica Ferres, Lois Smith, Billy Crystal, Lucy DeVito, Jim Norton, Jimmie Walker, Brett Butler, Jessica Kirson, Freddie Roman, Stewie Stone, Gilbert Gottfried, Greer Barnes, Hannibal Buress, Bill Boggs, Sheng Wang, Ryan Hamilton, Aida Rodríguez, Dov Davidoff, Nick Di Paolo, Rebecca Kling, Jack Ricardo Miller, Estee Adoram, Brooke Alexandra, Happy Anderson, Mark Axelowitz, Aaron Ayhan, Marc Bicking, Michael Birnberg, Susan Blackwell, Marylouise Burke, José Báez, Craig Castaldo, Lyman Chen, Teddy Coluca, Richard R. Corapi, Stephanie Corbett, Savvy Crawford, Ray Crisara, Barbara Danicka, Barbara Ann Davison, Karin de la Penha, Kevin Dohrenwend, Michael-Scott Druckenmiller, Sarah Fearon, Michael Fischetti, Abigail Friend
Trailer

Grand Budapest Hotel

Plakat von "Grand Budapest Hotel"
Noch nicht bewertet.

Grand Budapest Hotel

20141 h 39 min
Kurzinhalt

Gustave H. ist der legendäre Concierge eines Luxushotels in Europa. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa auf, der mit der Zeit sein engster Vertrauter und Protégé wird. In der Zwischenzeit geht in dem Hotel ein atemberaubender Kunstdiebstahl vonstatten, bei dem ein unschätzbar wertvolles Gemälde aus der Renaissance entwendet wird, Leute werden des Mordes an Madame D. beschuldigt und Gustave H. ist in den Kampf um ein Familienerbe verwickelt, während in Europa langsam die ersten Anzeichen eines drohenden Krieges nicht mehr zu übersehen sind. Außerdem machen noch das Konkurrenzhotel des Grand Budapest - das Excelsior's Palace - und dessen Manager M. Ivan Probleme...

Metadaten
Titel Grand Budapest Hotel
Original Titel The Grand Budapest Hotel
Laufzeit 1 h 39 min
Starttermin 26 Februar 2014
Regisseur Wes Anderson
Detail
Film-Details
Bewertung Nicht bewertet
Schauspieler
Mit: Ralph Fiennes, Tony Revolori, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Adrien Brody, Willem Dafoe, Jeff Goldblum, Harvey Keitel, Jude Law, Bill Murray, Edward Norton, Saoirse Ronan, Jason Schwartzman, Léa Seydoux, Tilda Swinton, Tom Wilkinson, Owen Wilson, Florian Lukas, Bob Balaban, Fisher Stevens, Wallace Wolodarsky, Waris Ahluwalia, Larry Pine, Karl Markovics, Volker Michalowski, Daniel Steiner, Hendrik von Bültzingslöwen, Lisa Kreuzer, Rainer Reiners, Sabine Urig, Matthias Matschke, Philipp Sonntag, Hans Martin Stier, Giselda Volodi, Neal Huff, Steffen Scheumann, Milton Welsh, Piet Paes, Michaela Caspar, Heike Hanold-Lynch, Roy Macready, Carl Sprague, Golo Euler, Roman Berger, Michael Benthin, Lucas Hedges, Wolfgang Ceczor, Georg Tryphon, Gabriel Rush, Hannes Wegener, Gerald Sullivan, Ben Howard, Marko Dyrlich, Jella Niemann, Marcel Mazur, Robert Bienas, Oliver Claridge, Bernhard Kremser, Kunichi Nomura, Sister Anna Rademacher, Heinz-Werner Jeschkowski, Sabine Euler, Renate Klein, Paul Schlase, Darin Damjanow, Dar Ronge, Robin Hurlstone, Jutta Westphal, Gisela Bech, Birgit Müller, Ursula Kuhnt, Monika Krüger, Wolfram Nielacny, John Peet, Jürgen Schwämmle, Frank Jacob, Lennart Meyer, Alfred Hänel, Manpreet Gerlach, David Adamik, Moritz Hepper, David Cioffi, Oliver Hazell, Bohumil Váchal, Ed Munro, Francesco Zippel, Enrico Hoffmann, Marie Goyette, Jeno Orosz, Gyula Lukács, Georg Rittmannsperger, Dirk Bossmann, Arwin Lobedann, Matthias Holfert, Reinhold Hegelow, Steffen Nixdorf, Manfred Lindner, Uwe Holoubek
Trailer

From Dusk Till Dawn

Plakat von "From Dusk Till Dawn"
Noch nicht bewertet.

From Dusk Till Dawn

Von der Dämmerung bis zum Morgengrauen ...

19961 h 48 min
Kurzinhalt

Richard Gecko ist ein Psychopath, sein Bruder Seth ein eiskalter Verbrecher. Richard befreit Seth aus dem Gefängnis, sie rauben eine Bank aus und hinterlassen eine Spur aus Blut und Verwüstung. Auf ihrer Flucht entführen sie schließlich einen ehemaligen Baptisten-Prediger, der sein Amt nach dem Tod seiner Frau aufgegeben hat und nun mit seinen beiden Kindern von Ort zu Ort zieht. Richard verspricht ihm, ihn und seine Kinder freizulassen, wenn dieser sie nach Mexiko schmuggelt. Und eigentlich möchte Richard dieses Versprechen sogar einhalten, gäbe es da nicht das Titty Twister, eine Bar auf der anderen Seite der Grenze, in der sich Richard eigentlich nur mit mexikanischen Gangstern treffen will, um mit ihnen ein Geschäft zu machen. Leider wird das Titty Twister von einer Horde blutrünstiger Vampire geleitet, die ihre Gäste, inklusive Gangster und Prediger, einschließen, um sich an ihnen zu laben

Metadaten
Titel From Dusk Till Dawn
Original Titel From Dusk Till Dawn
Laufzeit 1 h 48 min
Starttermin 19 Januar 1996
Regisseur Robert Rodriguez
Detail
Film-Details
Bewertung Nicht bewertet
Schauspieler
Mit: George Clooney, Quentin Tarantino, Harvey Keitel, Juliette Lewis, Ernest Liu, Salma Hayek, Cheech Marin, Danny Trejo, Tom Savini, Fred Williamson, Michael Parks, Brenda Hillhouse, John Saxon, Marc Lawrence, Kelly Preston, John Hawkes, Tito Larriva, Peter Atanasoff, Johnny Vatos Hernandez, Aimee Graham, Heidi McNeal, Ernest M. Garcia, Gregory Nicotero, Cristos, Mike Moroff, Tia Texada, Janine Jordae, Ungela Brockman, Michelle Berube, Michael McKay, Jake McKinnon, Walter Phelan, Wayne Toth
Trailer

Codename: Nina

Plakat von "Codename: Nina"
Noch nicht bewertet.

Codename: Nina

Die Regierung überließ ihr die Wahl. Zwischen dem Tod und dem Leben als Killer.

19931 h 48 min
Kurzinhalt

Maggie ist dem gesellschaftlichen Leben vollkommen entglitten und erschießt eines Abends im Drogenrausch einen Polizisten, während eines Überfalls auf einen Drugstore. Eigentlich wird sie von einem Gericht zum Tode verurteilt, doch der Geheimdienst-Mitarbeiter Bo entdeckt die Kampf-Qualitäten der jungen Frau und macht ihr ein Angebot – entweder sie geht ins Gefängnis und stirbt, oder sie arbeitet für die Regierung als geheime Killerin. Maggie entscheidet sich für ein neues Leben, in dem sie auf Kommando töten muss. Ihr neuer Geheimname lautet von da an: Nina. Somit streift sie für die US-Regierung umher und liquidiert leise und diskret ihre vorgegebenen Ziele, bis sie eines Tages auf den Fotografen J.P. stößt. Die beiden verlieben sich, doch das passt gar nicht in den Plan ihres Arbeitgebers und der Kampfamazone Nina steht damit ihr härtester Kampf noch bevor…

Metadaten
Titel Codename: Nina
Original Titel Point of No Return
Laufzeit 1 h 48 min
Starttermin 19 März 1993
Regisseur John Badham
Detail
Film-Details
Bewertung Nicht bewertet
Trailer

Bon Voyage, ihr Idioten

Plakat von "Bon Voyage, ihr Idioten"
Noch nicht bewertet.

Bon Voyage, ihr Idioten

20141 h 25 min
Kurzinhalt

1945, im von deutschen Truppen besetzten Rumänien: Der elfjährige Alex lebt in einem Dorf und verbringt seine Zeit damit, mit dem alten Außenseiter Ipu Krieg zu spielen. Als der Junge die Leiche eines deutschen Soldaten entdeckt, wird den Dorfbewohnern ein Ultimatum gestellt: Wenn der Mörder sich bis zum folgenden Morgen nicht stellt, werden die zehn einflussreichsten Würdenträger des Ortes hingerichtet. Bürgermeister, Pfarrer, Arzt, Notar und Polizeidirektor sind sich einig: Wenn sich kein Schuldiger findet, muss eben einer erfunden werden - um jeden Preis. Der alte Ipu scheint das perfekte Opfer zu sein.

Metadaten
Titel Bon Voyage, ihr Idioten
Original Titel A Farewell to Fools
Laufzeit 1 h 25 min
Starttermin 7 März 2014
Regisseur Bogdan Dreyer
Detail
Film-Details
Bewertung Nicht bewertet
Bilder
Schauspieler
Mit: Gérard Depardieu, Harvey Keitel, Laura Morante, Bogdan Iancu, Alexandru Bindea, Nicodim Ungureanu, Gheorghe Visu, Hubert Damen, Adina Cartianu, Daniela Nane, Gabriela Baluta, Andrei Seusan, Richard Bovnoczki, Dragoș Stemate, Iulia Boros
Trailer